Online-Konsultation über Teledermatologie-Plattformen

– sicher, bequem, zeit- und ortsunabhängig

Seit Herbst 2020 hatten wir in unserer Praxis die Online-Konsultation über teledermatologische Plattformen getestet (OnlineDoctor, derma2go). Dabei haben wir Erfahrungen gesammelt, mit denen wir dieses zusätzliche Angebot jetzt weiter schärfen und weiterführen wollen – vor allem nachdem jetzt auch die ersten gesetzlichen Versicherungen diesen Service übernehmen.

Prinzipiell halten wir diese Möglichkeit, sich zeit- und ortsunabhängig zu einem Hautproblem einen fachärztlichen Rat einzuholen, für zeitgemäß und durchaus sinnvoll. Der grosse Vorteil der Plattform ist aus unserer Sicht insbesondere die sichere Übermittlung sensibler Daten und Fotos sowie die bequeme Handhabung: Patient/innen können jederzeit eine strukturierte Anfrage über den Chat-Assistenten starten und erhalten daraufhin von Frau Dr. Barthel innerhalb von 48 Stunden eine professionell dokumentierte fachärztliche Ersteinschätzung und Handlungsempfehlung zu ihrem Hautproblem.

Allerdings hat uns die Erfahrung gezeigt, dass eine Online-Konsultation nicht für alle Patient/innen und Krankheitsbilder gleichermaßen taugt. Bei akuten Hauterkrankungen und besorgniserregenden Hautveränderungen ist in der Regel eine erste Einschätzung und Empfehlung auf Basis von hochgeladenen Fotos gut möglich (natürlich nur, wenn diese von angemessener Qualität und entsprechend aussagekräftig sind). Wirklich ungeeignet für diese Form der Konsultation hingegen sind chronische Hauterkrankungen (z.B. schwere Akne, Neurodermitis, Psoriasis), für die eine kontinuierliche fachärztliche Begleitung erforderlich ist. Dies können wir aktuell kapazitätsbedingt jedoch nur für unsere Bestandspatient/innen leisten – Anfragen von Neupatient/innen zu diesen Krankheitsbildern werden daher nur mit einer standardisierten Rückmeldung beantwortet.

Über diese beiden teledermatologischen Plattformen kann Frau Dr. Barthel konsultiert werden – eine Antwort von ihr gibt es dann innerhalb von 48 Stunden:

Details dazu finden Sie weiter unten…

B I T T E   B E A C H T E N :

Online-Konsultationen sind vorgesehen und gut geeignet für akute Hauterkrankungen und -veränderungen, die Sorge bereiten – nicht jedoch für schwere chronische Hauterkrankungen! Bei schwerer Akne, Neurodermitis, Psoriasis z.B. ist eine kontinuierliche fachärztliche Begleitung erforderlich, die wir derzeit kapazitätsbedingt nur für unsere Bestandspatient/innen leisten können.

  • sicher und datenschutzkonform
  • bequem, einfach, zeitsparend
  • orts- und zeitunabhängig
  • Privatversicherte können die Rechnung einreichen
  • bei den gesetzlichen Krankenversicherungen übernehmen TK und HEK die Kosten für ihre Versicherten direkt

Mehr über die Plattformen

OnlineDoctor wird vom Startup-Unternehmen OnlineDoctor 24 GmbH betrieben. Die Plattform wurde in enger Zusammenarbeit mit führenden Dermatologen entwickelt. Die Dienstleistung wird in Partnerschaft mit dem „Berufsverband der Deutschen Dermatologen“, kurz BVDD angeboten. Der BVDD vertritt die berufspolitischen und wirtschaftlichen Interessen von über 5.000 Hautärztinnen und Hautärzten in ganz Deutschland.

Kosten für eine Online-Konsultation: EUR 38,87 (Mastercard & Visa) – für Versicherte der Techniker Krankenkasse (seit November 2020) und der HEK (seit April 2021) entstehen keine Zusatzkosten.

direkt zu Dr. Barthel @ OnlineDoctor

FAQs zu OnlineDoctor

Hinter der Telemedizin-Plattform derma2go steht ein Team aus IT-Spezialisten & internationalen Experten. Die Software wurde ursprünglich von Hautärzten entwickelt, mit dem Ziel die Effizienz und Patientenzufriedenheit in der ambulanten Dermatologie zu steigern. Das System wird von führenden deutschen Hautärzten empfohlen. Ausgezeichnet durch die Schweizerische Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie.

Kosten für eine Online-Konsultation: EUR 35 (Paypal & Kreditkarte)

direkt zu Dr. Barthel @ derma2go

FAQs zu derma2go

Neuigkeiten zu Teledermatologie